Dienstag, 12.Dezember 2017

ThLA logo

Die Internetzeitschrift "Lernen aus der Geschichte" hat in seiner April-Ausgabe mit der Darstellung von geschichtsdidaktischen Debatten.
Elena Demke schreibt über das Spannungsfeld zwischen den normativen Erwartungen Lehren aus der mittels Vermittlung von Geschichte, Demokratie- und Menschenrechtserziehung zu ziehen und der Ansicht, dass historisches Lernen nicht zur Werteerziehung tauge. Zu diesem Thema gibt es am 25. Mai 2016 ein Webinar (Online-Seminar). Interessierte haben die Möglichkeit mit Elena Demke (LStU Berlin) online zu diskutieren. Außerdem wird in der Internetzeitschrift die Gedenkstätte Andreasstraße als Lernort vorgestellt.

http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/Magazin/12966

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Cover GG18 H77 mittel

Cover Bericht