Donnerstag, 15.November 2018

ThLA logo

Das Wachregiment „Feliks E. Dzierzynski“ des MfS kann jetzt online gehört werden

Mit dem Findmittel zu den Tonaufnahmen des MfS-Wachregiments sind in der Online-Recherche auf der Plattform ARGUS erstmals auch Tonaufnahmen eingebunden worden. Das Wachregiment mit zuletzt ca. 11.000 Angehörigen war seit 1951 verantwortlich für den militärisch-operativen Wach- und Sicherungsdienst sowie den Personen- und Objektschutz von staatlichen Objekten und Einrichtungen. Das Findmittel umfasst den Zeitraum von 1965 bis 1988.
Die Mehrzahl der überlieferten Tondokumente ist als Digitalisat online direkt abrufbar. Einen Schwerpunkt dieser Ton-Überlieferung bilden die Tonbänder des Funkstudios Adlershof, das die Soldaten des Regimentes mit einem eigenen Programm informieren und unterhalten sollte. Außerdem sind Tonbänder zur Arbeitsorganisation sowie zur Öffentlichkeitsarbeit im Wachregiment überliefert. So ist ein Einblick in den Alltag des Dienstbetriebs mit Originalaufnahmen möglich. Für jede einzelne Tonaufnahme ist unter dem Punkt „Weitere Informationen“ eine Übersicht der inhaltlich markantesten Stellen zu finden.

Hier finden Sie den Link zu den Tonaufnahmen.

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Bundesstiftung Aufarbeitung

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur trägt zur umfassenden Aufarbeitung von Ursachen, Geschichte und Folgen der Diktatur in der SBZ und in der DDR bei.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

der bundesbeauftragte

Der Bundesbeauftragte
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

www.BStU.bund.de

Cover GG18 H77 mittel

Cover Bericht