Freitag, 20.Oktober 2017

ThLA logo

Die Erfurterin Karola Jordanov kam bei einem Fluchtversuch in Ungarn 1986 ums Leben. Der Politikwissenschaftler und Publizist Stefan Appelius forscht wiederum seit geraumer Zeit zu jenen Opfern an der "verlängerten Mauer". Um das Schicksal der Karola Jordanov besser rekonstruieren und in den historischen Kontext setzen zu können, würde sich der Politikwissenschaftler freuen, mit Angehörigen und Freunden der Erfurterin in Kontakt zu kommen. Er ist erreichbar über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und (030) 81 70 77 13. 

Mehr dazu auch auf Ostthüringer Zeitung Online.

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Cover Bericht

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Cover GG18 H77 mittel