Dienstag, 17.Juli 2018

ThLA logo

Der Trägerverein des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“ (ThürAZ) hat einen neuen Vorstand. Die Mitglieder des Künstler für Andere e. V. wählten am Freitag, den 11.12.2015 vier ehrenamtliche Vorstandsmitglieder für die kommenden zwei Jahre. Mit Andreas Ilse als Vorstandsvorsitzendem und Rayk Einax als Vize-Vorsitzendem wurde die Vereinsspitze wiedergewählt. Neu besetzt wird die Position des Schatzmeisters mit Manuel Leppert. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde Petra Grund als erste Beisitzerin.
Andreas Ilse, der hauptamtlich als Regionalbetreuer für den Bundesfreiwilligendienst in Ostthüringen beim Bundesamt für Familie angestellt ist, dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Thomas Grund, Markus Bleeke und Dr. Jörg Ganzenmüller für ihre engagierte Mitarbeit: „Im Rückblick auf die letzten zwei Jahre haben wir viel für das ThürAZ erreicht.“
Auf den jetzigen Vorstand warten neue Aufgaben, unter anderem die Suche nach größeren Räumlichkeiten. Die inhaltliche Ausrichtung des Archivs wird hingegen beibehalten. Schwerpunkt der Sammlung sind weiterhin Dokumente zu Zivilcourage, Opposition und Widerstand in der DDR. Diese stellt das ThürAZ Archivnutzern zur Verfügung. Bildungsangebote wie Archiveinführungen und Quellenworkshops vermitteln darüber hinaus die Entstehungs- und Überlieferungsgeschichte der Materialien.

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Bundesstiftung Aufarbeitung

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur trägt zur umfassenden Aufarbeitung von Ursachen, Geschichte und Folgen der Diktatur in der SBZ und in der DDR bei.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

der bundesbeauftragte

Der Bundesbeauftragte
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

www.BStU.bund.de

Cover GG18 H77 mittel

Cover Bericht